"KOCHEN & MEHR" BEDEUTET EINE GROSSE ANGEBOTSVIELFALT UND DABEI IMMER WIEDER MAL WAS NEUES...

  • KOCHVERANSTALTUNGEN
  • RESTAURANTBESUCHE
  •  BETRIEBSBESICHTIGUNGEN
  •  GENIESSERTOUREN
  •  PICKNICK
  •  KULINARISCHE LESUNGEN
  •  KULINARISCHE THEMENABENDE
  •  WEINPROBEN
  •  OFFENER kochen & mehr MITGLIEDERTREFF
  •  VERNETZUNG + KOOPERATIONEN
  •  JUNGKÖCHE MEETING
  •  ...

Eine kleine Bildauswahl von unseren bisherigen Aktivitäten


ALLE "KOCHEN & MEHR" VERANSTALTUNGEN 2022

MÄRZ

09.03.: Tafelrunde bei Berliner Schlemmervarieté in der Arminiusmarkthalle

11.03.: Treffen Weingruppe in der Weinhandlung Hertz / SUFF

APRIL

15.04.: Tafelrunde beim Morgenpostmenü im Käfer Dachgartenrestaurant an der Reichstagskuppel

30.04.: Exkursion zum Hoffest KUBILÄUM / Stolze Kuh

MAI

12.05.: Tafelrunde beim Morgenpostmenü im RITZ / POTS

13.05.: Treffen Weingruppe in der Weinhandlung Hertz / SUFF

25.05.: Tafelrunde "Morgenpostmenü" im POTS - Ritz Carlton

JUNI

11.06.: Exkursion zum Sprudelwasserhersteller "Preussenquelle" Rheinsberg, Fischerei Böttcher Stechlinsee

17.06.: Weingruppentreff - Griechische Weinhandlung CAVA -

19.06.: "Offener kochen & mehr Mitgliedertreff"

19.06.: Brotbacken

23.06.: Treffen Weingruppe - Griechische Weinhandlung CAVA -

25./26.6.: Exkursion zum Mittsommerfest auf dem Capriolenhof

JULI

23.07.: Tafelrunde "Morgenpostmenü" im SCHMIDT Z & K

28.07.: Einführung in die ukrainische Küche

30.07.: Exkursion zum Winzerfest Weinbau Lindicke nach Werder

AUGUST

11.08.: Kultureller-kulinarischer-genussvoller Tagesausflug Kloster Neuzelle

12.08.: Treffen Weingruppe

13.08.: Käse-TASTING  mit Käsefachmann Fritz Lloyd Blomeyer

21.08.: Vereinsjubiläum - "Lust auf Mehr" - im Gasserschen Garten

SEPTEMBER

01.09.:Weingruppentreff - Griechische Weinhandlung CAVA -

08.09.: Hessen Tapas Abend mit Buchvorstellung "KEINE ANGST VORM HEFETEIG" - Frankfurter Kranz

09.09.: Exkursion Rheinsberger Preußenquelle - Fischerei Stechlinsee

18.09.: BEEF Kochgruppe - Erdlochgrillen für wilde Kerle  in Großmutz

21.09.-25.9.22: WEIN-GENUSSREISE in den Rheingau

OKTOBER

01.10.: Fallende Öfen Brotwerk Domberger

07.10.: "PÄLZER OWEND" - WEIN-KRIMI: Kulinarische Lesung mit Weinprobe und pfälzischen Spezialitäten

09.10.: Pizzabacken mit Lothar

13.10.: Pralinenherstellung

29.10.: Weintasting: Spanische Weine & Tapas mit Holger

NOVEMBER

08.11.: Kochgruppe Regionale Länderküche: Hessen

11.11.: Gansessen in der Backstube

17.11.: Treffen Weingruppe

25.11.: Tafelrunde Trüffelessen

DEZEMBER

01.12.: Kochgruppe Regionale Länderküche: Hessen

18.12.: Stollenverkostung und Feuerzangenbowle

30.12.: Jahresabschluss Blaue Stunde

 

IN PLANUNG:

  • Kochgruppe regionale Länderküche - Persische Küche Teil 2
  • Kochkurs/Tafelrunde Blüten
  • Thema Fisch
  • Thema Wild
  • Kochgruppe regionale Länderküche – „cucina veneziana“
  • Kochgruppe regionale Länderküche – „Ukraine”

 


NÄCHSTE AKTUELLE VERANSTALTUNG

01.10.:  FALLENDE ÖFEN im BROTWERK DOMBERGER

Schon vor der aktuellen Diskussion um Energieeinsparungs-möglichkeiten trafen sich Brotwerkbesitzer Florian Domberger, Koch Bahram Hiller und Bernd Gasser zu dem Experiment „Fallende Öfen“. Hintergrund war die Überlegung, dass die in der Backstube benutzen Öfen auch nach Abschaltung am Nachmittag eine lange Restwärme spenden, die schlichtweg verpufft und ungenutzt bleibt.

Bahram entwickelte dazu Ideen und Rezepte, um die Restwärme zu nutzen und allerlei leckere Speisen damit zubereiten zu können. Der hautnahe Kontakt zum Bäckereibetrieb wird neben der urigen Stimmung, aber gleichzeitig auch zur angeregten Diskussion über die Bewältigung der Kostenexplosion im Energiebereich und bei der Rohstoffbeschaffung im Bäckerhandwerk führen, denen Brotwerkchef Florian Domberger in vielfältiger Art und Weise kreativ begegnet.

 

ORT: Brotwerk Domberger, Essener Straße 11, 10555 Berlin

ZEIT: Samstag, 01.10.22, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

KOSTENBEITRAG: 59.- Euro für Menü und Getränke

Max.18 Teilnehmer*innen

.

 


ABGELAUFENE + ZUKÜNFTIGE VERANSTALTUNGEN

11.03.: WEINGRUPPE

Die Weingruppe und Interessierte treffen sich wieder zur gemütlichen Weinverkostung mit Sommelier Paul Truszkowski.

 

ORT: Weinhandlung SUFF/ Hertz, 14057 Berlin, Leonhardstr. 7

ZEIT: Freitag 11.03.22, 18:30 – 21 Uhr

KOSTEN: 55.- Euro für Weinverkostung und Häppchenplatte, kochen & mehr Mitglieder zahlen 45.- Euro

 

maximal 12 Teilnehmer*innen


09.04.: TAFELRUNDE BERLINER SCHLEMMER VARIETÉ

 

TAFELRUNDE

 

ORT:Arminiusmarkthalle, Berlin-Moabit, Arminusstraße

ZEIT: Samstag 09.04., 20  - 24 Uhr

KOSTEN: 79.- Euro

 


15.04.: TAFELRUNDE

Im April lädt das „Käfer Dachgartenrestaurant“ an der Reichstagskuppel zum Morgenpost-Menü.Fünf Gänge, fünf Weine und eine Kaffeespezialität erwarten uns.

 

ORT: Käfer Dachgartenrestaurant. Im Deutschen Bundestag

ZEIT: Freitag 15.04., 18.30 Uhr

KOSTEN: 79.- Euro


30.04.: EXKURSION "STOLZE KUH "

EXKURSION zum Hoffest KUBILÄUM des Landwirtschaftsbetriebes „STOLZE KUH“

 

Wir waren schon einmal da und beeindruckt von den Aktivitäten von Anja und Janusz Hradetzky und ihrer mit viel Energie aufgebauten Alternative zur Massentierhaltung. Dazu das besondere Konzept des „Kuhflüsters“. Mit Mitbring-Buffett, Grill und Führungen zu den Kühen und Kälbern. Einkaufsmöglichkeiten in der Hofkäserei.

ORT: Stolze Kuh, 16248 Lunow-Stolzenhagen

ZEIT: Samstag 30.4.22, 10 – 17 Uhr

KOSTEN: freiwillige Spende für „Stolze Kuh“

Eigene Anreise bzw. Mitfahrgelegenheit nach Absprache


03.05.: TAFELRUNDE "HESSEN MEETS SCHWABEN"

TAFELRUNDE Fusionsküche „Hessen meets Schwaben“.

Ein spontaner Besuch im neu eröffneten schwäbischen Laden „MAULTASCHE“ in der Charlottenburger Kaiserin-Augusta-Allee brachte die Idee zwei prominente regionale Küchen zusammen zu bringen.  

Pikant wird diese Unternehmung durch den Besitzer der Maultasche, Harald Grunert, der als rheinländischer Gastronom bundesdeutsche Geschichte mit seiner legendären Ständigen Vertretung in Berlin geschrieben hat.  Vielleicht schreckt er deswegen auch vor Experimenten nicht zurück, zumal sein Wahlspruch lautet „Essen ist Kultur…nicht nur für Schwaben“.

Wir erwarten einen von ausgewählten regionalen Spezialitäten, Winzerwein und Äbbelwoi begleiteten vergnüglichen Testabend mit rheinländischer und hessischer Fröhlichkeit.

ORT: BISTRO MAULTASCHE, 10589 Berlin, Kaiserin-Augusta-Allee 87

ZEIT: Dienstag 03.05.22, 18 – 20 Uhr

KOSTEN: 35.- Euro für dreigängiges Menü und Apfelweingetränk, kochen & mehr Mitglieder zahlen 25.- Euro

maximal 12 Teilnehmer*innen


12.05.: TAFELRUNDE MOPO-MENÜ

MORGENPOST MENÜ IM MAI – DER SOMMER LÄSST GRÜSSEN…

 

Sommerliche Momente gibt es im Mai beim Morgenpost-Menü. Christopher Kujanski, Küchenchef im Restaurant "POTS" im „The Ritz-Carlton Berlin“ am Potsdamer Platz 3 in Tiergarten hat fünf elegante Gerichte kreiert, die für Leichtigkeit sorgen. Nordseekrabben, Adlerfisch, Onsen-Ei sowie eine Rinderrippe gehören dazu – und ein Dessert mit besonderem Glitzer-Effekt.

 

ORT: POTS im RITZ-CARLTON

ZEIT: Mittwoch, 25.08.22, 19:30 Uhr – 22 Uhr

KOSTEN: 79,90 € p.P., Fünf Gänge, fünf Weine und eine Kaffeespezialität nach Wahl. Nichtmitglieder zahlen 10.- Orgabeitrag


13.05.: WEINGRUPPE

WEINTASTING

 

Die Weingruppe und Interessierte treffen sich wieder zur gemütlichen Weinverkostung mit Sommelier Paul Truszkowski. Thema diesmal die sortentypischen Eigenschaften verschiedener Rebsorten.

 

ORT: Weinhandlung SUFF/ Hertz, 14057 Berlin, Leonhardstr. 7

ZEIT: Freitag 13.05.22, 19:00 – ca. 21 Uhr

KOSTEN: 55.- Euro für Weinverkostung und Häppchenplatte, kochen & mehr Mitglieder zahlen 45.- Euro

 

maximal 12 Teilnehmer*innen


17.06.: WEINTASTING - GRIECHISCHE WEINE

Mit griechischem Wein verbinden viele noch eher kitschige Schlagerromantik und tapfere, harzige Retsinagelage. Seit den 1970er Jahren hat aber eine Revolution im griechischen Weinbau stattgefunden. Griechenland als ein Ursprungsland der Weinkultur wartet nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf heute wieder mit hochklassigen und spannenden Weinen auf, die es zu entdecken lohnt. Die Ergebnisse sind qualitativ hochwertige Weine, die international konkurrenzfähig sind und von der Charlottenburger Weinhandlung CAVA des umtriebigen Besitzers Christos Tziolis vertrieben werden.

CAVA ist nicht nur in Berlin erste Adresse für griechischen Qualitätswein und imponiert mit seiner Auswahl. Das Sortiment umfasst Weine aus über 40 sorgfältig ausgewählten Privatweingütern und eine Vielfalt an Weinen, die sich außerhalb Griechenlands kaum ein zweites Mal finden lässt. Unser Mitglied und 2. Vorsitzender Lothar hat die Kontakte geknüpft und nun ein Weintasting im CAVA verabredet. Zu einer Zeitreise mit schönen Urlaubserinnerungen und Wein Neuentdeckungen möchten wir Euch in das Ladengeschäft in Berlin Charlottenburg einladen.

 

TERMIN: Freitag 17.6., 19.00 – ca. 21:30 Uhr
ORT: CAVA, 10585 Berlin, Schusteruhsstraße 20
KOSTEN: 40.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 30.- Euro für Weinprobe mit Snack.
Max. 12 Teilnehmer*innen


19.06.: OFFENER KOCHEN & MEHR MITGLIEDERTREFF

Wir treffen uns zum gemütlichen und informativen Gespräch über dies und das. Wichtiges Thema ist die Vorstellung unserer neuen Kochlocation "TAPASSERIE". Anschließend gibt es mit Lothar einen Brotbackkurs.

 

Beim regelmäßigen offenen kochen & mehr Mitgliedertreff soll die Entwicklung von „kochen & mehr – Genuss mit Verantwortung n.e.V.“ besprochen und Informationen ausgetauscht werden. Unseren Mitglieder soll auch so die Möglichkeit zur aktiven Mitwirkung gegeben werden

Die Idee ist, in ruhiger Umgebung, am großen Tisch zu sitzen, zu plaudern, dabei eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken, vielleicht sogar eine kulinarische Spezialität zu kosten. Regelmäßig berichtet dann eine Person aus unseren Reihen oder ein interessante*r Spezialist*in über ein aktuelles Thema. Wir wollen dabei im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam über den Tellerrand schauen, neue Informationen aufnehmen und darüber in der Runde diskutieren.

Eine gute Gelegenheit auch für Neuinteressierte zum Reinschnuppern und Kennenlernen von „kochen & mehr –Genuss mit Verantwortung n.e.V.“

 

ZEIT: Sonntag 19.6.22, 11 - ca. 12 Uhr (anschließend Brotbackkurs von Lothar)
ORT: BÄRLINER TAPASSERIE, , 14059 Berlin, DanckelmannstrAßE 30

KOSTEN: 5.- Euro Umlage für Kaffeesnack


23.06.: WEINTASTING - GRIECHISCHE WEINE

Mit griechischem Wein verbinden viele noch eher kitschige Schlagerromantik und tapfere, harzige Retsinagelage. Seit den 1970er Jahren hat aber eine Revolution im griechischen Weinbau stattgefunden. Griechenland als ein Ursprungsland der Weinkultur wartet nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf heute wieder mit hochklassigen und spannenden Weinen auf, die es zu entdecken lohnt. Die Ergebnisse sind qualitativ hochwertige Weine, die international konkurrenzfähig sind und von der Charlottenburger Weinhandlung CAVA des umtriebigen Besitzers Christos Tziolis vertrieben werden.

CAVA ist nicht nur in Berlin erste Adresse für griechischen Qualitätswein und imponiert mit seiner Auswahl. Das Sortiment umfasst Weine aus über 40 sorgfältig ausgewählten Privatweingütern und eine Vielfalt an Weinen, die sich außerhalb Griechenlands kaum ein zweites Mal finden lässt. Unser Mitglied und 2. Vorsitzender Lothar hat die Kontakte geknüpft und nun ein Weintasting im CAVA verabredet. Zu einer Zeitreise mit schönen Urlaubserinnerungen und Wein Neuentdeckungen möchten wir Euch in das Ladengeschäft in Berlin Charlottenburg einladen.

 

TERMIN: Donnerstag 23.6., 19.00 – ca. 21:30 Uhr
ORT: CAVA, 10585 Berlin, Schusteruhsstraße 20
KOSTENBEITRAG: 40.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 30.- Euro für Weinprobe mit Snack.
Max. 12 Teilnehmer*innen


23.07.: TAFELRUNDE MOPO-MENÜ

FOTO: Selina Schrader / EssPress
FOTO: Selina Schrader / EssPress

Nach fast genau zwei Jahren gastiert das Morgenpost-Menü wieder im „Schmidt Z & KO“ an der Rheinstraße in Friedenau, und Marcel Woest und Ralf Zacherl haben fünf Gänge für ein genussvolles Wiedersehen kreiert. Restaurantleiterin Christiane Dutschmann hat zu dem Menü Weine vom Weingut Rauen aus Thörnich an der Mosel ausgesucht, mit dem die Schmidts schon seit 1983 zusammenarbeiten.

 

ZEIT: Samstag 23.7.22, 19 Uhr - ca. 22 Uhr

ORT: Schmidt Z & KO, Rheinstraße 45-60 in Berlin-Friedenau

KOSTENBEITRAG: 79,90- Euro, Fünf Gänge, fünf Weine und eine Kaffeespezialität nach Wahl

 


30.07.: WEINFEST BEI WEINBAU DR. LINDICKE

FOTO: Selina Schrader / EssPress
FOTO: Selina Schrader / EssPress

Manfred, Bettina und Katharina Lindicke, führen das Weingut "Weinbau Dr. Lindicke" in Werder, welches mit 52° 23′ nördlicher Breite die nördlichste Einzellage für den Anbau von Qualitätswein inne hat, als Familienbetrieb.

1996 übernahmen sie als Pächter den Weinberg Wachtelberg von der Stadt Werder (Havel). 2012 wurde der Galgenberg, der zweite Weinberg der Stadt, in ihre Obhut übergeben.

Seither kümmern sie sich auf beiden Bergen um den Weinbau und natürlich auch um die Produktion, Abfüllung, Lagerung und den Verkauf des Weines. 2002 wurde die Straußwirtschaft Weintiene auf dem Wachtelberg eröffnet und 2012 eine eigene Kelterei. Beides ist seither zu einem beliebten Ort des entspannten Genießens und zahlreicher Veranstaltungen rund um den Wein geworden. Am 29./30.9. sind beim Weinfest verschiedenen Winzer zu Gast.

ORT: Weinbau Lindicke, Werderaner Wachtelberg, Wachtelwinkel 30, 14542 Werder (Havel), Restaurant Duval, Michaelisstr. 17/18, 14542 Werder/Havel (Insel)

ZEIT: Samstag, 30.07.22, 13:11 Hbf Berlin zum Bahnhof Werder, ab 18 Uhr Restaurant Duval bis ca. 20 Uhr

KOSTENBEITRAG: 10.- Euro, kochen & mehr Mitglieder kostenlos, zusätzliche Kosten durch persönlichen Konsum.

ANREISE: mit Bus und Bahn, RE 1 Abfahrt 13:11 Hbf zum Bahnhof Werder.

11.08.: Kultureller-kulinarischer-genussvoller Tagesausflug zum Kloster Neuzelle


Nutzen wir den günstigen ÖPNV Tarif für eine Sause in den "nördlichsten Punkt Süddeutschlands" mit vielen Genussmomenten.

Die Klosteranlage in Neuzelle gilt als nördlichstes Zeugnis des süddeutschen und böhmischen Barocks und ist einer der größten Schätze Brandenburgs. Sie ist eine der wenigen noch vollständig erhaltenen Klosteranlagen Europas mit sehenswertem Klostergarten und schön gelegenem Sommercafé.

Neben diesem KULTURgenuss können wir mit Unterstützung des in Neuzelle ansässigen und kochen & mehr Mitgliedern wohlbekannten, umtriebigen Brandenburger Küchenmeisters und Kochbuchautor Torsten Kleinschmidt bei einem Tagesausflug noch weitere Genussstationen in Neuzelle erleben:

 

 

WEINgenuss: Besuch des Klosterweinberges „Die Scheibe“mit kleiner Winzervesper.

KUNSTgenuss: Besichtigung des Museums „Himmlisches Theater“. Die Neuzeller Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab.

GARTENgenuss: Besichtigung des historischen Klostergartens.

KOCHgenuss im historischen Landhaushotel Prinz Albrecht (wurde von Torsten Kleinschmidt jahrelang selbst geführt). Genuss des „Schlaubetellers“ oder Gerichten aus der Karte und z.B. dem süffigen Schwarzen Abt Bier.

BRAUgenuss mit Führung und Verkostung in der Klosterbrauerei Neuzelle. Optional können wir einen

KAFFEEgenuss in der wilden Klosterküche mit der Kloster Kaffeetafel und kleiner Kochvorführung in der offenen Küche durch Chefkoch Manuel Bunke erleben.

 

ORT: 15898 Neuzelle

ZEIT: Donnerstag 11.8.22, 07:21 Anreise mit der Bahn (RE 1, RB 11) ab Berlin Hbf mit dem 9 € Ticket, RÜCKKEHR: später Nachmittag

KOSTENBEITRAG: 69.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 59.- Euro (Weinberg Führung mit Verkostung, Eintritte Himmlisches Theater+Kreuzgang, Klosterbrauerei Führung und Verkostung). KOCH- und KAFFEEgenuss Selbstzahlung nach individuellem Konsum.

 


12.08.: TREFFEN DER WEINGRUPPE

Die Weingruppe und Interessierte treffen sich wieder zur gemütlichen Weinverkostung.

 

ORT: in Planung

ZEIT:

KOSTENBEITRAG:

 

maximal 12 Teilnehmer*innen


13.08.: KÄSETASTING MIT FRITZ BLOMEYER

FOTO: Selina Schrader / EssPress
FOTO: Selina Schrader / EssPress

Heute können sich alle Teilnehmer des Käse-Tastings wie in einem Sternerestaurant fühlen, denn wir sind bei Fritz Lloyd Blomeyer, dem anerkannten Berliner Käsefachmann, zu Gast, der lange Zeit nur die Berliner Spitzengastronomie beliefert hat.
Zum Glück für uns, hat er 2015 in der Pestalozzistraße 54a seinen eigenen Laden, Blomeyers Käse, aufgemacht, in dem er unser Gastgeber sein wird.

Wie so oft, wenn das eigene Geschäft den Namen des Inhabers trägt, dann steckt viel Herzblut und Leidenschaft dahinter und auch hier, ist das der Fall. Dies zeigt die Vita von Fritz Llyod Blomeyer, der sein Jurastudium schmiss, um Käser zu werden. Er ging erst in den Allgäu und zog dann mehrere Jahre durch Deutschland, um in verschiedenen kleinen Käsereien zu lernen, bis er das Gefühl hatte, genug über Käse zu wissen, um sich selbständig zu machen.

Bei hochwertigem Käse denken die meisten an Frankreich, Italien und die Schweiz und fast nie an Deutschland. Und genau das ist das Alleinstellungsmerkmal: es gibt ausschließlich deutschen Käse aus kleinen Käsereien. Die Kuh-, Ziegen- und Schafmilch für den Käse stammt ausschließlich von Tieren aus artgerechter Haltung und die Produktpalette wechselt mit der Jahreszeit.

Das Käse-Tasting umfasst etwa 10 verschiedene Käse und 8 passende Getränke (ja, Wein und Bier, aber auch Getränke, die man nicht unbedingt mit Käse in Verbindung bringt).

 

ZEIT: Samstag 13.8.22, 19 Uhr - ca. 21 Uhr
ORT: Pestalozzistraße 54 A, 10627 Berlin
KOSTENBEITRAG: 69.- Euro, kochen & mehr Vereinsmitglieder zahlen 59.- Euro
ANMELDUNG: anmeldung@kochenundmehr.info


21.08.: TREFFEN zum 3-jährigen VEREINSJUBILÄUM: "LUST AUF MEHR...!"

Nun besteht unser Verein schon 3 Jahre. Im letzten Jahr hatten wir das 2-jährige mit einer Bootsfahrt auf dem Tegeler See groß gefeiert. Diesmal wird es ein wenig kleiner ausfallen. Wir treffen uns wieder in Tegelort, für sportliche Ambitionierte gibt es eine Kanufahrt, andere schlendern parallel den Uferwanderweg entlang. Dann geht es in den  Gasserschen Garten. Kulinarisch werden dort die Themen der nächsten Veranstaltungen aufgenommen und damit schon mal "LUST auf MEHR" erzeugt...

 

ZEIT: Sonntag, 21.08.22, 11:00 – ca. 17 Uhr

KOSTENBEITRAG: 20,22 Euro

Max. 12 Teilnehmer*innen. Sollten die Platzkapazitäten überschritten werden, gehen wir zum benachbarten Italiener.


01.09.: WEINTASTING - GRIECHISCHE QUALITÄTSWEINE

Mit griechischem Wein verbinden viele noch eher kitschige Schlagerromantik und tapfere, harzige Retsinagelage. Seit den 1970er Jahren hat aber eine Revolution im griechischen Weinbau stattgefunden. Griechenland als ein Ursprungsland der Weinkultur wartet nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf heute wieder mit hochklassigen und spannenden Weinen auf, die es zu entdecken lohnt. Die Ergebnisse sind qualitativ hochwertige Weine, die international konkurrenzfähig sind und von der Charlottenburger Weinhandlung CAVA des umtriebigen Besitzers Christos Tziolis vertrieben werden.

CAVA ist nicht nur in Berlin erste Adresse für griechischen Qualitätswein und imponiert mit seiner Auswahl. Das Sortiment umfasst Weine aus über 40 sorgfältig ausgewählten Privatweingütern und eine Vielfalt an Weinen, die sich außerhalb Griechenlands kaum ein zweites Mal finden lässt. Unser Mitglied und 2. Vorsitzender Lothar hat die Kontakte geknüpft und nun ein Weintasting im CAVA verabredet. Zu einer Zeitreise mit schönen Urlaubserinnerungen und Wein Neuentdeckungen möchten wir Euch in das Ladengeschäft in Berlin Charlottenburg einladen.

 

TERMIN: Donnerstag 1.9.., 19.00 – ca. 21:30 Uhr
ORT: CAVA, 10585 Berlin, Schusteruhsstraße 20
KOSTENBEITRAG: 40.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 30.- Euro für Weinprobe mit Snack.
Max. 12 Teilnehmer*innen


09.09.: EXKURSION zur Rheinsberger Preussenquelle und Fischerei Böttcher Stechlinsee

„Wasser ist das wesentliche Element des Lebens. Mit ihm verbinden wir Ökologie, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Verantwortung. Und genauso handeln wir auch.“

Diese Aussage ist das Credo des Betreibers der Rheinsberger Preussenquelle, Frank Stieldorf. Als 2001 in Rheinsberg Bohrungen für ein geplantes Thermalbad durchgeführt wurden, förderte das einen echten Schatz zutage: erstklassiges Mineralwasser in seiner ursprünglichsten Form und mit einer optimalen Mischung an Mineralien.

Die Preussenquelle hat sich bewusst zu einer aktiven Förderung des ökologischen Landbaus und des Wasserschutzes in der Region verpflichtet. Aber nicht nur als Unterstützer, sondern auch als Initiator vieler weiterer regionaler Projekte sind die Macher der Preussenquelle aktiv. Daniel Dembski ist für die Preussenquelle mit Herzblut unterwegs und wird uns kenntnisreich und in spannender Erzählung das Unternehmenskonzept erläutern, sehr viel Wissenswertes über die Ressource Wasser erzählen und dann auch die Produktionsstätte zeigen. Dazu gehört auch ein Besuch auf einem in der Nähe liegender Acker, um Fragen des Wasser- und Bodenschutzes in der Landwirtschaft besprechen zu können, denn gesundes Wasser braucht ökologische Landwirtschaft.

 

Anschließend fahren wir zum benachbarten Stechlinsee und besuchen die Fischerei Stechlinsee. An der Fischerei ist ein kleiner aber feiner Fischimbiss angeschlossen. Dort bietet der Familienbetrieb Böttcher & Sohn in 7. Generation hauptsächlich heimische Fischarten an, die im Naturpark Stechlin von den Fischern an Land gebracht werden. Von gebackenen, geräucherten, bis hin zum sauereingelegten Fisch, wird dieser hausgemacht zubereitet. Glasklar und still, 4,25 Quadratkilometer groß, liegt im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land der "Große Stechlinsee". Eine Tiefe von 69,5m und Sichtweiten bis 13m machen ihn zu einem der klarsten Gewässer Deutschlands. Wenn die Fischer nicht gerade auf dem See sind oder anderes zu tun haben, werden sie uns sicherlich über die Entwicklung des Sees und der Fischerei Informationen geben können.ORT: Rheinsberger Preussenquelle GmbH. Zur Preussenquelle 5, 16831 Rheinsberg, Fischerei Stechlinsee, Fischerweg 3, 16775 Stechlin

 

ZEIT: Freitag, 09.09.22, 11:00 – ca. 17 Uhr

KOSTENBEITRAG: 25.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 15.- Euro für Führung und Verkostung

ANREISE: individuell, Fahrgemeinschaften können auf Anfrage gebildet werden. Bitte melden !

Max. 12 Teilnehmer*innen


18.09.: BEEF KOCHGRUPPE FÜR WILDE KERLE: ERDLOCHGRILLEN

Vielleicht eines der letzten Abenteuer des Mannes, sich seine Nahrung in freier Natur zu brutzeln. Die Zeitschrift BEEF hat dazu mit dem Erdlochgrillen den passenden Vorschlag gemacht.

Nun haben wir in Großmutz ein Grundstück gefunden, das hierfür die Möglichkeit bietet, aber auch sonst vieles für wilde Kerle und deren wilden Ideen bietet. Pilze sammeln, Holzklötze spalten, Traktor fahren, Florians BW-Monstertruck bestaunen; Billard spielen, Musik machen und vielleicht sogar in der benachbarten Ziegeleifabrik einen Dampflokfahrerführerschein machen...

Wir werden sehen, was der Tag bringt....

 

ORT: Großmutz

ZEIT: Sonntag, 18.09.22, 10 - 18 Uhr

KOSTENBEITRAG: wird unter den Kerlen geteilt

Max. 10 Teilnehmer*innen

 


21.09.-24.09.: RHEINGAU WEINREISE 2022

Wir planen vom 21.9.-24.9.2022 eine Wein- und Genussreise in den Rheingau.

Tauchen wir ein in eine der spannendsten und sagenumwobenen Landschaften Deutschlands. und besuchen die Glücksorte im Rheingau. Hier gibt es viele historische Schätze, beeindruckende Landschaften, grüne Pfade, eigenwillige Winzer, urige Strausswirtschaften, Gutsschänken und wer will auch die weltbekannte Drosselgasse. Ausgezeichnete Leckereien kitzeln den Wein und die Schoppen guten Weins tragen zur inneren Befriedigung und Hochstimmung bei.

ZEIT: 21.9. - 24.9.22 (1 Tag Verlängerung möglich)

ORT/UNTERKUNFT: JULIAS-GUTSHOF in Erbach.

PROGRAMM: anfragen


29.09. - 6.10.: BUNDESWEITE AKTIONSWOCHE "RETTET LEBENSMITTEL"

In diesem Jahr findet die diesjährige Aktionswoche "Zu gut für die Tonne" vom 29.09. bis 06.10.2022 statt. Diesmal stehen die privaten Haushalte im Zentrum. Gemeinsam mit den Bundesländern und weiteren Partner*innen ist die bundesweite Aktionswoche eine Plattform für zahlreiche Aktionen rund um das Thema Lebensmittelverschwendung.

Unsere Lebensmittel sind wertvoll, in ihnen stecken Ressourcen und viel Arbeit. Jedes Jahr landen ca. 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Die Aktionswoche bündelt Aktionsideen aus allen Bundesländern und Sektoren entlang der Lebensmittelversorgungskette und informiert und fördert den gegenseitigen Austausch. Durchgeführt wird die Aktionswoche vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Zusammenarbeit mit den Bundesländern und engagierten lokalen Partnerinnen und Partnern. Sie ist Bestandteil der Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung.

 


01.10.: AKTIONSTAG RETTET LEBENSMITTEL "Zu gut für die Tonne"

 

 

Wir planen einen Aktionstag mit diversen Aktionen, Kochen mit geretteten Lebensmitteln, Filmvorführung ""Taste the waste",

Protokoll Abfallverhalten u.a.

 

ORT:

ZEIT: Samstag 01.10.22

 


01.10.: "FALLENDE ÖFEN" IM BROTWERK DOMBERGER

Schon vor der aktuellen Diskussion um Energieeinsparungs-möglichkeiten trafen sich Brotwerkbesitzer Florian Domberger, Koch Bahram Hiller und Bernd Gasser zu dem Experiment „Fallende Öfen“. Hintergrund war die Überlegung, dass die in der Backstube benutzen Öfen auch nach Abschaltung am Nachmittag eine lange Restwärme spenden, die schlichtweg verpufft und ungenutzt bleibt.

Bahram entwickelte dazu Ideen und Rezepte, um die Restwärme zu nutzen und allerlei leckere Speisen damit zubereiten zu können. Der hautnahe Kontakt zum Bäckereibetrieb wird neben der urigen Stimmung, aber gleichzeitig auch zur angeregten Diskussion über die Bewältigung der Kostenexplosion im Energiebereich und bei der Rohstoffbeschaffung im Bäckerhandwerk führen, denen Brotwerkchef Florian Domberger in vielfältiger Art und Weise kreativ begegnet.

 

ORT: Brotwerk Domberger, Essener Straße 11, 10555 Berlin

ZEIT: Samstag, 01.10.22, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

KOSTENBEITRAG: 59.- Euro für Menü und Getränke

Max.18 Teilnehmer*innen

.


07.10.: "PÄLZER OWEND": PFALZ-WEIN-KRIMI - KULINARISCHE LESUNG

Die Weingruppe und Interessierte treffen sich diesmal zur kulinarischen Lesung mit der Pfälzer Krimiautorin Anne Riebel. Sie schreibt Weinkrimis. Ermittelt wird in den Rebhängen der Südpfalz. Dazu wird uns Prof. Dr. Häusler, deutscher Weinberater und Kultur- und Weinbotschafter in die Welt der Rheinland-Pfälzer Weine einführen.

Dazu gereicht wird das 3-Gang Menü „PÄLZER DREIFALTIGKEIT“ mit Originalprodukten aus der Pfalz von der mehrfach goldprämierten Metzgerei Appel

 

1. Grumbeersupp

2. Saumagen mit Kastanienknödel, Sauerkraut und Bauernbrot

3. Kerscheplotzer mit Woisoß

 

ORT: BÄRLINER TAPASSERIE, 14059 Berlin, Danckelmannstraße 30

ZEIT: Freitag 07.10.22, 18:00 – 21 Uhr

KOSTENBEITRAG: 59.- Euro für Nichtmitglieder, Mitglieder zahlen 49.- Euro

maximal 15 Teilnehmer*innen

 


09.10.: PIZZABACKEN MIT LOTHAR

Unser Mitglied Lothar versteht sich auf das Herstellen von Teigen und wird uns diesmal in die Kunst des Pizzbackens praktisch einweihen.

 

ORT: Bärliner Tapasserie, 14059 Berlin, Danckelmannstraße 30

ZEIT: Sonntag, 09.10.22, 14:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

 

KOSTENBEITRAG: 39.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 29.- Euro (exkl. Getränke)

Max. 12 Teilnehmer*innen

.


13.10.: PRALINENHERSTELLUNG MIT SABINE

Unser Mitglied Sabine versteht sich auf das Herstellen von Pralinen und wird uns in diese Kunst praktisch einweihen.

Geplant ist die Herstellung von folgenden Pralinen:

  • Walnuss-Marzipan
  • Schnittpralinen
  • Orangen-Chilli
  • Raffaellos
  • Zimttrüffel
  • Eierlikörtrüffel
  • und verzierte Schokotäfelchen

Natürlich gibt es dann am Ende ein Beutelchen mit je 100 g der selbsthergestellten Köstlichkeiten zum Mitnachhausnehmen.

 

 

ORT: Bärliner Tapasserie, 14059 Berlin, Danckelmannstraße 30

ZEIT: Donnerstag, 13.10.22, 18:00 – 21 Uhr

KOSTENBEITRAG: 59.- Euro für Materialien, Getränke, Snacks und 1 Beutel Pralinen zum Mitnachhausenehmen. Mitglieder zahlen 49.- Euro

Max. 12 Teilnehmer*innen

 


29.10.: WEINTASTING. Spanische Weine & Tapas

 

Die Weingruppe und Interessierte treffen sich wieder zur gemütlichen Weinverkostung. Diesmal wird uns Weinkenner Holger eine Auswahl spanischer Weine vorstellen. Begleitet wird die Weinprobe mit einer Auswahl von Tapas derBärliner Tapasserie.

 

ORT: BÄRLINER TAPASSERIE, 14059 Berlin, Danckelmannstraße 30

ZEIT: 29.10., 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

KOSTENBEITRAG: 59.- Euro für Nichtmitglieder, Mitglieder zahlen 49.- Euro

 

maximal 12 Teilnehmer*innen


08.11.: KOCHGRUPPE REGIONALE LÄNDERKÜCHE "HESSEN"

 

Am 8.11. wird uns der Vorsitzende der Landesgruppe der hessischen SPD-Bundestagsabgeordneten und aus Kassel stammende Timon Gremmels besuchen.

 

Natürlich gibt es dann auch leckere Kasselaner Spezialitäten zu schnabulieren wie Ahle Wursch Tapas, "Kasseler" Rippchen mit Kraut und Abbelränzscher. Dazu eine Getränekbegleitung mit Apfelweinproben vom uckermärkischen Keltereibetrieb Kraatz.

 

TERMIN: Dienstag 8.11.2022

ZEIT: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

ORT: BÄRLINER TAPASSERIE, 14059 Berlin, Danckelmannstraße 30

KOSTENBEITRAG für Raummiete, Service, Organisation, Mediengebühren, 3-Gang Menü, Apfelweinprobe: 49.- Euro, kochen & mehr Mitglieder zahlen 39.- Euro

Max. 15 Teilnehmer*innen

 

 


12.11.: TAFELRUNDE GANSESSEN - "GANZ WIE FRÜHER"

Die Nachfrage war im letzten Jahr sehr groß. Leider machte uns Corona einen Strich durch die Rechnung.

 

In diesem Jahr haben wir nun eine ganz besondere "LOCATION" gefunden. Nach dem Motto "GANS(Z) WIE FRÜHER" schieben wir die Gans in die Backöfen der Brotbäckerei Domberger und genießen dann ein Gänsemenü im Brotladen selbst, das zum Beispiel die nach altbayerischem Rezept hergestellten Hochzeitsknödel beinhaltet.

 

ORT: Brotwerk Domberger, Essener Straße 11, 10555 Berlin

ZEIT: Samstag 12.11.22, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

KOSTENBEITRAG: in Arbeit

 

 


17.11.: WEINGRUPPE

Die Weingruppe und Interessierte treffen sich wieder zur gemütlichen Weinverkostung.

 

ORT: in Planung

ZEIT:

KOSTENBEITRAG:

 

maximal 12 Teilnehmer*innen


25.11.: TAFELRUNDE TRÜFFELESSEN

Nun schon zum 4. Mal werden wir uns von Daniele Pasolini in seiner Enoteca Vecchio Mulino mit seinen Trüffelgerichten verwöhnen lassen

 

ORT: Enoteca Vecchio Mulino, 12205 Berlin, Drakestraße 36

ZEIT: 25.11.22

KOSTENBEITRAG: in Vorbereitung, marktsituationabhjängig

 


18.12.: STOLLENVERKOSTUNG

IN VORBEREITUNG

 

ORT:

ZEIT:

KOSTENBEITRAG:

 


30.12.: JAHRESABSCHLUSS "BLAUE STUNDE"

IN VORBEREITUNG

 

ORT:

ZEIT:

KOSTENBEITRAG: