3.11.:  Regionales fernöstlich interpretiert

Am ersten Freitag im November, am 03.11. lädt die Kochen & Mehr Gruppe von SlowFood Berlin zu einem Kochabend ohne Stress ein. Gemütlich, persönlich, zum Ausprobieren von Bewährtem und Neuem. Hajo und Joachim haben die Organisation übernommen und führen durch den Abend.

Das Menü:

Ein Amuse Geule wird erst am Kochabend offenbart.
1.Gang:  Sushi, Lachs/Avocado-Maki, selbstgerollt
2.Gang:  Gebratenes Zitronenhühnchen mit Duftreis
3.Gang:  Süß-sauer-scharfe Fischsuppe
4.Gang:  Scharf gebratenes Rindfleisch mit buntem Gemüse und Basmatireis
5.Gang:  Gebratene Nudeln mit 3-Gewürze-Soße
6.Gang:  Überraschungsobstsalat

Ort: Kochstudio “Blaues Haus” in Berlin-Kreuzberg, Oranienstraße 21 Zeit: Freitag der 03.11.2017 von 17:30 – 22 Uhr Kosten:

Die Kosten für das 6-gängige Menü incl. Wein sowie Raummiete betragen ca. 25,- Euro (als Anzahlung vorab).

Wir bitten um Anmeldung: anmeldungen@kochenundmehr.info.

Die Zahlungsmodalitäten erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und liegt bei maximal 12 Personen.


1.9.: - Aromatisch  -        schwungvoll in den Herbst -

Am ersten Freitag im September, am 01.09. lädt die Kochen & Mehr Gruppe von SlowFood Berlin zu einem Kochabend ohne Stress ein. Gemütlich, persönlich, zum Ausprobieren von Bewährtem und Neuem. Gudrun und Nicola haben die Organisation übernommen und führen durch den Abend.

Das Menü:

  • Wir starten mit einem außergewöhnlichen Amuse Gueule: Kartoffel-Canapeés!
  • Unsere geliebte Kartoffel eignet sich auch ganz hervorragend für raffinierte Kreationen – alles kleine Überraschungen!
  • Die lange vergessene Topinambur-Pflanze wird nun sogar von Sternen-Köchen wiederentdeckt. Auch wir wollen dieser Pflanze den ihr gebührenden Platz einräumen und eine delikate, fein pürierte Suppe kochen, verfeinert mit Sahne und Wein und mit einem Haselnuss – Spinat -Pesto „gekrönt“.
  • Fenchel, ein Liebling der italienischen Küche, wollen wir heute zart und fein gebraten als Zwischengang genießen, ganz pur und rein, wie ihn auch die Italiener schätzen.
  • Im Fleischgang servieren wir Hähnchenkeulen von glücklichen Hühnern, orientalisch interpretiert, butterzart mit Zwiebeln und Rosinen, mit Safran und Honig gewürzt, dazu erfrischender Minze – Joghurt und etwas Baguette, um die wunderbare Sauce aufzunehmen.
  • Es folgt der Fischgang mit im Ofen gegarter Rote Beete, begleitet von Bio-Lachs, verfeinert mit Orangenscheiben, so entsteht ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Ergänzt wird dieses aromatische Gericht durch ein besonders schmack­haftes Kartoffelpüree mit Buttermilch und Koriander.
  • Die besonders in der Hauptsaison zwischen August und Oktober aroma­tisch schmeckenden Feigen wollen wir zum Dessert karamellisieren und dazu ein selbstgemachtes zartes Eis essen.
  • Zu allen Gängen reichen wir die passenden Getränke, fein abgestimmt auf die besonderen Produkte. Und deshalb versprechen wir: auch wenn der Herbst naht - unsere Geschmacksknospen werden mit diesem Menü frühlingshaft erblühen! Wir freuen uns über zahlreiche Mitköche…

Ort: Kochstudio “Blaues Haus” in Berlin-Kreuzberg, Oranienstraße 21 Zeit: Freitag der 01.09.2017 von 17:30 – 22 Uhr Kosten:

Die Kosten für das 5-gängige Menü incl. Wein sowie Raummiete betragen ca. 25,- Euro (als Anzahlung vorab).

Wir bitten um Anmeldung: anmeldungen@kochenundmehr.info.

Die Zahlungsmodalitäten erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und liegt bei maximal 12 Personen.


7.7. KOCHEN mit Sabine und Kornelia

Am ersten Freitag im Juli, am 07.07. lädt die Kochen&Mehr Gruppe von SlowFood Berlin zu einem Kochabend ein, der sommerlich, leicht und vegetarisch sein wird. Wie immer wird es dazu eine passende Weinbegleitung geben.

 

Das Menü "vegetarische Sommerküche leicht gemacht “

 

Amuse Gueule – Surprise

 

Vorspeise – Erbsensuppe mit Artischocken

 

Zwischengang – Landgurkensalat

 

Erster Hauptgang – Parmigiana di Melanzane

 

Zweiter Hauptgang – Wildkräuterravioli mit Salbeibutter

 

Dessert – Erdbeer-Minze Creme


Ort: Kochstudio “Blaues Haus” in Berlin-Kreuzberg, Oranienstraße 21 Zeit: Freitag der 07.07.2017 von 17:30 – 22 Uhr Kosten:

Die Kosten für das 5-gängige Menü incl. Wein sowie Raummiete betragen ca. 25,- Euro (als Anzahlung vorab).

Wir bitten um Anmeldung: anmeldungen@kochenundmehr.info.

Die Zahlungsmodalitäten erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und liegt bei maximal 12 Personen.


30.6. KOCHEN mit luisa - pasta

Aufgrund der großen Nachfrage und einer langen Warteliste kommt nun Teil 2 von Kochen mit Luisa.  Wieder wird es eine spannende kulinarische Entdeckungstour mit der leidenschaftlichen neapolitanischen Köchin und Slow Food Unterstützerin Luisa Giannitti geben. Luisa bietet sonst italienisches Catering, Partyservice und Kochkurse in Berlin und hat sich weit über die Grenzen Berlins schon einen Namen gemacht. Sie hat ein Stück neapolitanischer Ess-, Koch- und Genusskultur nach Berlin gebracht, von der sie auch in ihrem ansprechenden Kochbuch erzählt.

Diesmal wird es um das Thema “PASTA” gehen. Dabei wird sie mit alten und neuen Rezepten in die Geheimnisse der Pastazubereitung  einführen sowie kleine und große Tricks verraten mit denen schmackhafte Pastagerichte aus ihrer Heimat gelingen. Sollte die Nachfrage weiter anhalten, werden die Themen Pizzazubereitung, Olivenölproduktion und -verwendung sowie für die Weihnachtszeit “neapolitanisches Weihnachtsgebäck” angeboten

 

Wer jetzt noch zusätzliche Informationen über die Arbeit von Luise haben möchte,  schaut sich dieses Video an:  https://www.luisakocht.de/video/live-cooking-im-private-roof-club-berlin

 

Das Menue

  • Aperitivo
  • Crostini mit Trüffelhonig und frischer Ziegenkäse
  • Crostini mit Fenchelpesto und Pinienkerne
  • Crostini mit Caprino Käse und Kirschtomaten Marmelade aus Sizilien
  • Selbst gemachte Gnocchi mit Zucchini Creme, Minze und Pecorino Käse
  • Selbst gemachte Tagliatelle mit Auberginen, Kirschtomaten und Fleur de Sal
  • Chantilly Creme serviert mit selbstgemachte Kekse mit Zitronen
  • mit begleitenden Weinen, Wasser und caffè

 


5.5.: Kochen mit Luisa


3.3.: Frühlingsmenü

Unser Kochtermin am vergangenen Freitag (3.3.) hat wieder Spaß und vor allen Dingen auch leckere Ergebnisse gebracht. Joachim und Nicola haben uns mit ihrem Menü bestens auf die warmen Frühlingstage eingestimmt. Besonders wurde diesmal auch die gute kommunikative Situation genossen. Wir freuen uns auf das nächste Mal !
Viel Spaß beim Betrachten der
kleinen Diashow vom Kochabend wünscht das Team von  KOCHEN & MEHR Slowfood Berlin

Das war das Menue:

Amuse geule:     Pfannkuchenröllchen, gefüllt mit Spinat-Pesto
 Vorspeise:          kleine Bärlauch-Fischfrikadellen mit Kresse-Dipp
 Suppe:                klare Frühlingssuppe mit Parmesan-Crostinis
 Hauptspeise:       junges Kaninchen in Biersauce mit Meerrettich-Püree und Chinakohl-Apfel-Salat
 Dessert:              Bio-Scheiterhaufen mit Nuss-Sauce.

 


6.1.2017  VENEZIANISCHE KÜCHE

von Küchenmeister Torsten Kleinschmidt märkisch interpretiert und von uns gekocht...

Wir kochen typisch venezianische Gerichte mit regional zu findenden Produkten wie dem in Brandenburg/Kremmen hergestellten Büffelmozzarella. Unterstützen wird uns der in Berlin/Brandenburg gut vernetzte erfahrene Koch und Küchenmeister Torsten Kleinschmidt, der uns auch an diesem Abend in das Thema "berlin-brandenburgische Küche als Schmelztiegel der unterschiedlichsten Kochkulturen" einführen wird. So wird er uns sicherlich auch an diesem Kochabend mit seinen kulinarischen Anregungen verwundern und inspirieren. Torsten Kleinschmidt überraschte unlängst mit einer Gruppe deutscher Kochazubis im Deutschen Studienzentrum in Venedig die Venezianer mit venezianischen Rezepten, die er nach märkischer Art interpretierte. Torsten Kleinschmidt steht für leidenschaftliche Esskultur, neue Wege zu finden und manchmal auch zu erfinden. Er verarbeitet, mischt, kreiert Speisen und Gerichte, die ihre Herkunft nicht verleugnen aber immer modern sind. Spannend ist seine kulinarische Nähe zum Spreewald, das als das Grüne Venedig Brandenburgs bezeichnet wird.

Lassen Sie sich durch unsere Diashow von diesem gelungenen Abend inspirieren.

 

Aperitivo 

 

Neuzeller Deckeltrunk, Schwarz I Rot I Gold, Cicchetti & Klosterbier

 

Antipasti

 

Carpaccio vom Märkischen Sattelschwein I Gut Hirschaue, Heumilchkäse I Hof Marienhöhe I Bad Saarow

 

Büffelmozzarella I  Kremmen Gino Paolella. gefüllt mit märkischen Rauke Pesto, Gewürztomaten I Aronia-Balsamico

 

Forellenkotelett nach ostpreußischen Stremel Rezept I Scharmützelsee Fischer Oli

 Honig Senf Sauce I Stahl Honig I Spreewälder Senf Horst Koal

 

Gratinierte Austern auf rotem Sauerkraut I Spreewald Lübbenau

 

Primi Piatti 

 

Risotto mit Wruken & Salsiccia, gegrillte Scharmützel See Maräne

 

Secondi Piatti 

 

Fegato alla veneziana I Leber auf venezianische Art

 

vom Birkholzer Damhirsch  I Sanddornpolenta

 

Dolci

 

Torta di mele I Venezianischer Apfelkuchen gefüllt mit  Vanillecreme


PRODUZENTEN

Frisches Spreewälder Sauerkraut – ein kleiner Betrieb in Lübbenau

das Sauerkraut ist noch frisch – keine Konserve

http://www.kruegermann.de/de/Ueber-uns

 

Mozzarella

http://mozzarella-paolella.de/ueber-uns.php

 

Carpaccio vom Märkischen Sattelschwein

Gut Hirschaue – Slow Food Unterstützer – Bioland Betrieb

https://www.slowfood.de/unterstuetzer/produzenten/gut_hirschaue_1/

https://www.oekolandbau.de/verbraucher/demonstrationsbetriebe/hofreportagen/gut-hirschaue/

Ich kenne die Familie sehr gut und unterstütze die Idee seit vielen Jahren.

Wild aus ökologischer Gatterwildhaltung – einzigartig in der Region

 

Hof Marienhöhe, Deutschlands ältester Bio Hof – da wo alles begann hier wurde die Demeter Bewegung gegründet

Biologische Landwirtschaft  durchgängig  seit 1928 !!!

http://www.hofmarienhoehe.de/index.php

 

Heumilchkäse, Alternativ aus der gläsernen Molkerei, Spreewälder Heumilchkäse von der Gläsernen Molkerei Münchehofe

http://www.glaeserne-meierei.de/unternehmen/uberblick/

 

Schlaubetal - Forellen-Koteletts

Scharmützelsee Fischer Oli bereitet die Forellen nach einen alten ostpreußischen Stremellachsrezept speziell für unsere Veranstaltung zu.

http://www.urlaub-beim-fischer.info/

 

Mostrich-Honig-Sauce mit Spreewälder Senf und Stahlhonig  - von unseren Bienen (QCW)

http://www.spreewald-senf.de/Manufaktur_Rezept_Kaufen_Gesund

 

Sanddorn – Christine Berger gehört zu den Pionieren die  diese Wildfrucht kultivierte

http://sanddorn-christine-berger.de/frucht-und-sanddorn-erlebnisgarten-petzow/


Menue bei Bernd

Am  9.9.2016 trafen wir uns bei Bernd, der folgendes Menue vorbereitet hatte:

 Rezepte können angefordert werden!


Menue im Garten bei Nici und Pauli

Am 29.7.17 trafen wir uns im Garten bei Nici und Pauli, die für uns folgendes Menue entwickelt hatten:

 

Vorspeise „Gebackene Eier mit Spinat“ (Rezept von Kevin Dundon)
Suppe „Karottensuppe mit Aprikosen“ (Rezept von EDEKA)
Hauptgang: Mariniertes von der PLANCHA
(Rezepte von www.rezepte-zum-grillen.com)
Kräuter-Senf-Grillmarinade lecker für Nackensteaks
Grillmarinade für Gemüse
Sommerliches Kartoffelgratin (Rezept von Nici)
Nachspeise: Weißbiereis mit rotem Schuss (Rezept vom perfekten Dinner)

 

Rezepte können angefordert werden !